Start

Herzlich willkommen!

 

Auf meiner Startseite stelle ich euch die öffentliche Monika Schoppenhorst vor.

Ich bin Schriftstellerin einerseits und Lektorin andererseits. Entscheidet euch also hier, über welche dieser Seiten ihr etwas wissen möchtet. Doch zuerst erfahrt ihr etwas über meine Entwicklung.

Der Mensch Monika Schoppenhorst

Lange Spaziergänge mit dem Hund bedeuten seit meiner Jugend Flucht aus dem Alltag. Während wir durch Feld, Wald und Flur streifen, wachsen in meinem Kopf komplexe, spannende, dramatische Geschichten heran.

Eine Schulkameradin schrieb in den langweiligen Unterrichtsstunden Liebesromane. Sie brachte mich auf die Idee, meine Geschichten aufzuschreiben. Ich kaufte mir eine schöne Kladde, die ich von da an stets bei mir trug, und schrieb, wann immer ich nichts anderes zu tun hatte. Damals war ich fünfzehn.

Mit ungefähr neunzehn bemerkte ich, dass mir etwas fehlte, um meine Ideen rund zu machen – Lebenserfahrung. Ich hörte eine Weile auf zu schreiben, bis ich Mitte dreißig war. Inzwischen besaß ich genug Erfahrung, einen PC und legte los.

Meine Geschichte wuchs zu einem veritablen Roman heran. Erst als ich achtunddreißig war, beendete ich die Rohfassung. Mit einundvierzig war die erste herzeigbare Fassung fertig. Ich las 1999 daraus vor. Doch dann blieb das Werk liegen und ich schrieb lange nicht mehr.

Seit 2013 bin ich Schriftstellerin, schreibe intensiv und nicht mehr nur dramatisch. Ich versuche mich in vielen Genres, verfasse Kurzgeschichten und Romane. Seit Juli 2017 biete ich außerdem meine Dienste als Lektorin an.

Einen kurzen Abriss über den Verlauf meines Lebens findet man unten.

 

 

 

 

 

Joy Schoppenhorst,

Menschenbeschäftigungshund (nach dem Schwimmtraining)